20.07.2019

Erster deutsch-französischer Blaulichttag voller Erfolg

Keh, 20.07.2019. Bei bestem Wetter präsentierten sich die deutschen und französischen Blaulichtorganisationen im Bereich des Kehler Marktplatzes. Das Event war ein voller Erfolg - der erste deutsch-französische Blaulichttag wurde von mehreren tausend Besuchern aufgesucht. Die vier Ortenauer Ortsverbände Offenburg, Achern, Kehl und Biberach präsentierten sich mit einer großen Geräteschau und demonstrieten Ihr können bei einer Bergungsübung.

Natürlich durfte auch das Technische Hilfwerk bei diesem Event nicht fehlen, weshalb wir uns mit einem großen Aufgebot an Spezialfahrzeugen sowie einem großen Informationsstand präsentierten. Rund 350 mit Helium gefüllte Luftballons des Technischen Hilfswerk zierten das gesamte Gebiet um den Kehler Marktplatz. Viele Kinderwagen und Kinderärme waren mit den knall-blauen Ballons versehen. Mit unserem großen Informationsstand, an dem wir unter anderem die Einsatzoptionen des THW präsentierten, zeigten wir auch unsere individuellen Werbevideos.

Die Besucherinnen und Besucher durften ihr Geschick an unserem hydraulischen Spreizer unter Beweis stellen. Es galt einen mit Wasser gefüllten Luftballon von einer Pylone zur nächsten zu transportieren, ohne das empfindliche Konstrukt zu zerstören.

Natürlich durften die Einsatzfahrzeuge nicht fehlen! Wir waren deshalb unter anderen mit einem MAN Ladekran (MAN Ldkr), einem Mehrzweckkraftwagen (MzKW), einem Gerätekraftwagen 1 (GKW 1) sowie einem Mannschaftstransportwagen Zugtrupp (MTW Ztr) und einem Mannschaftslastwagen Typ 4 (MLW Typ 4) vor Ort.

Neben diesen Einsatzfahrzeugen wurden auch die Verpflegungsgruppe (Fachgruppe Log-V), mit dem Wechselladerfahrzeug und dem Logistik-Verpflegung-Anhänger, und das Einsatzgerüstsystem (EGS) präsentiert. Die Einsatzkräfte der Verpflegungsgruppe können in einem Einsatzfall mit wenig Vorlaufzeit bis zu 500 Einsatzkräfte verpflegen. Schon am Freitag bauten die Einsatzkräfte des THW einen rund acht Meter hohen EGS-Turm samt Wasserbecken auf, welcher am Blaulichttag als Wasserfall genutzt wurde und für etwas Erfrischung bei den jungen Gästen führte.

Der Teleskoplader machte selbst den ältesten Besucher wieder zum Kind. Das moderne Einsatzfahrzeug unterstützt das THW mit diversen Einsatzoptionen im Bereich von Sturmschäden sowie Arbeiten in Höhen. Ein weiteres Highlight war das Amphibienfahrzeug der Protection Civile 67 sowie des THW Germersheim, dass gegen 11:30 Uhr auf den Marktplatz fuhr. Das Fahrzeug ist so konzipiert, dass es sowohl auf dem Wasser als auch auf Land fahren kann und rund 20 Personen oder vier Tonnen Last transportieren kann. 

Neben dem THW waren viele weitere Organisationen wie die Feuerwehr Kehl, das Deutsche Rote Kreuz Kehl, das DLRG, die deutsch-französische Wasserschutzpolizei, die Bergwacht Schwarzwald, der Bundesverband Rettungshunde e.V, die SAMU 67 und die SDIS du Bas-Rhin, die Landespolizei Baden-Württemberg sowie die Bundespolizei vertreten.

Die Polizei präsentierte sich auf einem großen Abschnitt mit ihren Einsatzoption, wobei der Wasserwerfer 10.000 und der Polizeihubschrauber natürlich die Highlights bildeten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: