Offenburg, 10.01.2019, von Philipp Bladt & Peter Rittmann

THW Ortsverband Offenburg sucht Verstärkung

Unter dem Motto „Lerne zu helfen!“ bietet das Technische Hilfswerk (THW) eine Informationsveranstaltung zur Grundausbildung im THW an. Frauen und Männer ab bereits 16 Jahren mit Interesse an den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Technischen Hilfswerkes sind zu der Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. Februar in den Ortsverband des THW Offenburg in der Eckenerstrasse 8 eingeladen. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Wir suchen nicht nur Menschen, die auch beruflich mit Technik zu tun haben. Denn es gibt für alle Berufsgruppen im THW Bereiche, in denen sie mitwirken können. Als Gruppenführer, Truppführer, Koch, Sprechfunker, Kraftfahrer für LKW und PKW, Schweißer und vieles mehr, suchen wir immer Verstärkung und freuen uns über jeden neuen Helfer, der mit uns gemeinsam die vielseitigen Aufgaben meistern möchte. Jeder hat bei uns die Möglichkeit, sich weiterzubilden und Verantwortung in verschiedenen Bereichen zu übernehmen. Wir suchen nicht nur Junge sondern Interessenten aus allen Altersgruppen. Jeder ist bei uns willkommen und für alle gibt es eine Möglichkeit mitzuhelfen.

Dass das Technische Hilfswerk (THW) wichtige Aufgaben im Bereich der technischen Hilfe im Bevölkerungsschutz erfüllt, zeigt sich besonders bei Naturkatastrophen wie Hochwasser oder Unwettern, wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Aber auch bei kleineren Schadensereignissen wie Unfällen leistet das THW technische Hilfe und arbeitet hierbei eng mit anderen Hilfsorganisationen zusammen.

Der Ortsverband Offenburg des Technischen Hilfswerks nimmt viele Aufgaben in der Region aber auch überregional wahr. Mit unseren zwei Bergungsgruppen und der Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen sind wir breit aufgestellt. Zu unseren größeren Einsätzen der letzten Jahre gehören das Elbehochwasser, bei dem wir in Sachsen- Anhalt waren, der Großbrand in Rust, der Großbrand eines Offenburger Obdachlosenheims oder der Erdrutsch in Waldkirch. Gerade durch die immer stärkeren Wetterextreme wie enorme Kälte oder enorme Hitze, wird in Zukunft mit steigenden Einsatzzahlen für das THW gerechnet. In Offenburg sind wir mit sehr guter Technik und tollen Fahrzeugen ausgestattet, die wir in vielseitigen Einsätzen in Aktion bringen.

Als ehrenamtlich getragene Einsatzorganisation des Bundes ist das THW zur Bewältigung seines umfangreichen Aufgabenspektrums auf die Unterstützung durch freiwillige Helferinnen und Helfer angewiesen. Zu Beginn der THW-Karriere einer jeden Helferin bzw. eines jeden Helfers steht die sogenannte „Grundausbildung“, in der die angehenden Einsatzkräfte die technischen Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt bekommen. In einer abschließenden Prüfung stellen die Helferinnen und Helfer Ihr Können unter Beweis. Die Grundausbildung stellt die Voraussetzung dar, um mit auf Einsätze der verschiedenen Einheiten fahren zu dürfen. Dabei gilt schon lange nicht mehr, dass das THW nur etwas für Männer ist – daher möchten wir insbesondere Frauen zur Mitwirkung ermutigen. Neben den technischen Einheiten gibt es weitere, zahlreiche Möglichkeiten der Unterstützung, wie etwa im Bereich der Jugendarbeit oder der Verwaltung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: